info@peters-legal.com
+49 (0) 211 - 669 695 0

Honorare

Was kostet ein Rechtsanwalt?

Die Vergütung unserer Tätigkeit kann nach verschiedenen Aspekten erfolgen, etwa nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, Stundensätzen oder Pauschalen. Wichtig ist uns, dass die Abrechnung stets transparent und fair geschieht. Unsere Anwälte werden Sie daher schon zu Beginn des Mandates auf die Rechtsanwaltsvergütung ansprechen und mit Ihnen eine ausdrückliche Regelung treffen.

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Dies ist die gesetzliche Basis für die Honorarabrechnung eines Rechtsanwalts. Es legt in gerichtlichen Verfahren zugleich die Mindestvergütung fest, ebenso die Gebührentatbestände für die der Rechtsanwalt eine Vergütung erhält. Die Honorare richten sich nach dem Gegenstandswert der Angelegenheit und hängen unter anderem vom Umfang der Tätigkeit des Rechtsanwalts ab. 

Stundensatz

Insbesondere bei der Beratung und außergerichtlichen Vertretung kann das Rechtsanwaltshonorar zwischen Anwalt und Mandant auch frei ausgehandelt werden. Regelmäßig wird dann die Beratung und Vertretung zu einer aufwandsgerechten Zeitvergütung (i.d.R Stundensatz) angeboten.

Pauschalvereinbarung

Dauermandanten bieten wir auch kurzfristig kündbare Monatspauschalen an. Die Abrechnung erfolgt dann z.B. monatlich oder quartalsweise. Auch für Projektarbeiten können Pauschalhonorare abgesprochen werden.

Erfolgshonorar

In Deutschland sind Erfolgshonorare nach dem Berufsrecht der Rechtsanwälte grundsätzlich unzulässig. Nur im Einzelfall und nur dann, wenn bestimmte Voraussetzungen hinzukommen, kann für den Erfolgsfall etwa ein angemessener Zuschlag auf die gesetzliche Vergütung oder den abgesprochenen Stundensatz vereinbart werden. Gerade bei der aktiven Verfolgung größerer Forderungen kann es für den Anspruchsinhaber zur Minimierung seines eigenen Kostenrisikos sinnvoll sein, einen sog. Prozessfinanzierer hinzuzuziehen, der Kosten übernimmt und im Gegenzug am Erfolg partizipiert. Gerne unterstützen wir Sie bei der Kontaktaufnahme und den Verhandlungen mit renommierten Prozessfinanzierern.

Rechtsschutzversicherungen

Wir kooperieren mit nahezu allen am deutschen Markt tätigen Rechtsschutzversicherungen. Diese bieten, etwa im Verkehrs- oder Arbeitsrecht, in der Regel einen guten Kostenschutz. Zum Teil, wie etwa im Familien- und Erbrecht, decken sie lediglich eine Erstberatung ab und in bestimmten Rechtsgebieten, wie etwa dem Baurecht, bieten sie oftmals keinen oder nur eingeschränkten Versicherungsschutz. Wir klären für Sie gerne den Umfang Ihres Versicherungsschutzes, bevor wir für Sie tätig werden!

Strafrecht

Einige Rechtsschutzversicherungen bieten auch Strafrechts- und Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz an. Üblicherweise werden wir im Strafrecht auf Grundlage von Stundenhonoraren/Tagespauschalen tätig.